Sicherungssysteme

Schützen Sie sich vor Einbruch...


Grundsätzlich gilt bei einem Einbruch die "Fünf-Minuten-
Faustregel". Die Kriminal-Statistiken und polizeilichen
Erfahrungswerte zeigen nämlich, dass sich Diebe so lange
damit befassen, eine Tür oder ein Fenster aufzubrechen.

Schaffen sie es in dieser Zeit nicht, lassen sie in der Regel
von ihrem Vorhaben ab.

Der Grund: Die meisten Haus- und Wohnungseinbrecher sind
Beschaffungs- und Gelegenheitstäter. Sie arbeiten oft mit
einfachsten Hilfsmitteln, erledigen ihre Arbeit gerne schnell
und mit möglichst geringem Risiko. Einbrecher erkennen mit
einem Blick nicht ausreichend gesicherte Fenster und Türen
und können so ihre Tat ungehindert durchführen.

Das Gefühl der Sicherheit...


Doch dre durchschnittliche Wohnungseinbrecher lässt
sich durch richtige Sicherheitstechnik fast immer aufhalten.
Deswegen schrecken gute mechanische Tür- und Fenster-
sicherungen die meisten Einbrecher ab, da es zu viel Zeit
kosten würde, sie aufzubrechen.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Hindernisse dem Einbrecher
in den Weg gelegt werden, um so seltener erreicht er sein Ziel.
Beyer berät Sie gerne, wie Sie Ihre Wohnung, Ihr Haus oder
Ihren Betrieb mit mechanischen Sicherheitsvorkehrungen
in Verbindung mit elektronischer Sicherheitstechnik effektiv
schützen können.